Neuigkeiten in
der Region

Aktuelle News aus der Airport Region

22.09.2017

Vienna Airport Region: Makita eröffnet neue Unternehmenszentrale

Heute Freitag, 22. September 2017, wurde die neue Unternehmenszentrale von Makita Österreich von Nobuo Katamine, Geschäftsführer Makita Österreich, Dr.in Petra Bohuslav, Wirtschaftslandesrätin, Mag. Thomas Ram, Bürgermeister von Fischamend, und Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG, feierlich eröffnet. Auf einer Betriebsfläche von rund 23.000 m² sind etwa 100 Beschäftige für die Logistik und den Vertrieb einer breit gefächerten Produktpalette für den Elektrowerkzeug- und Gartensektor tätig.

„Niederösterreich zählt heute zu den attraktivsten Wirtschaftsstandorten in Europa und die Region rund um den Flughafen Wien zählt zu den prosperierendsten Gebieten Niederösterreichs. Man kann ruhig sagen, dass der Flughafen Wien als Impulsgeber und Motor für die regionale Standortentwicklung fungiert. Die Entscheidung von Makita, gerade hier die neue Zentrale zu errichten, beweist mir, dass wir mit unserem Engagement für die Entwicklung der Airport Region und des Wirtschaftsstandortes Niederösterreich auf dem richtigen Weg sind. Ich wünsche dem Unternehmen alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg am neuen Standort“, so Dr.in Petra Bohuslav, Niederösterreichische Landesrätin für Wirtschaft.

 „Dass die Nähe zum Flughafen Wien für Unternehmen besonders attraktiv ist, zeigt der Zuzug von Makita und weiterer international tätiger Firmen. Die Schaffung neuer Arbeitsplätze treibt die lokale Wirtschaft voran und steigert die Wertschöpfung sowie die Attraktivität der Region.“, zeigt sich Mag. Thomas Ram, Bürgermeister der Stadtgemeinde Fischamend, über die neue Betriebsansiedelung erfreut.

Auch für Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG, ist der Zuwachs in der Vienna Airport Region erfreulich: „Alleine im letzten Jahr haben sich zwölf Firmen angesiedelt, mit vielen weiteren sind wir im Gespräch. Die Vienna Airport Region wächst stetig und das unterstreicht die Attraktivität und die Stärken der Region. Die Ausschöpfung der Synergien von Flughafen Wien und seinen Umlandgemeinden führt zum Erfolg.“

„Die Vienna Airport Region bietet sich bestens für unser Geschäftsfeld und unsere Expansion Richtung Osteuropa an. Vor allem profitieren wir von dem naheliegenden Flughafen sowie der ausgezeichneten Anbindung an das Autobahnnetz. Durch den Ausbau der Büro- und Lagerflächen kann die Kapazität gesteigert und logistische Prozesse verbessert werden.“ so Nobuo Katamine, Geschäftsführer Makita Österreich.

Neue Jobs in der Region: Makita-Zentrale mit rund 100 Mitarbeitern

Die neue Unternehmenszentrale von Makita Österreich wurde auf einer Fläche von rund 23.000 m² errichtet und umfasst ein modernes Bürogebäude sowie eine 16 Meter hohe Lagerhalle. Mit der Planung war das Architektenbüro ATP, mit dem Bau die Firma Porr, beauftragt. Makita Österreich wurde als zehnte Niederlassung des internationalen Konzerns im Jahr 1981 gegründet und ist die Hauptgeschäftsstelle für vier osteuropäische Länder. Für ein erstklassiges Service, sowie einen engen Kundenkontakt, sorgen sich ab sofort rund 100 Mitarbeiter.

Vienna Airport Region: Attraktiver Betriebsstandort

Die Vienna Airport Region liegt im Herzen einer wachsenden Wirtschaftsregion und zeichnet sich durch ihre perfektive Verkehrsanbindung an das Straßen- und Schienennetz sowie durch die unmittelbare Nähe zum Flughafen Wien aus. Urbane Infrastruktur, wie zahlreiche Nahversorgungs- und Freizeiteinrichtungen, bieten ein optimales Umfeld für Beschäftige in der Region. Ausreichend Grundstücke und eine hohe Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften unterstreichen die weitläufigen Wachstumsmöglichkeiten. Der Flughafen Wien und seine Umlandgemeinden setzen auf eine enge Zusammenarbeit sowie auf die Ausschöpfung der Synergien, um den Voraussetzungen von Interessenten zu entsprechen und die attraktivsten Möglichkeiten bieten zu können.